Die 2002 gegründete Initiative ist "ehrlich besorgt" über antisemitische und antiisraelische Berichterstattung und hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, tendenziöse Medienberichte anzuprangern und selbst differenzierte Informationen zu vermitteln.