Israeltag 2015_1Diesmal war es ein voller Erfolg. Der Frankfurter Israeltag, früh diesmal, weil er sich an den  3. Deutsch-Israelischen Freundschaftstag der Stadt Frankfurt anschloss, hat seinen idealen Standort gefunden: an der Frankfurter Hauptwache kreuzen sich alle Wege der Mainmetropole.  Stabiles Wetter, eine Vielfalt von Ständen und Rednern, Musik und Tanz – die Zuschauer wurden zu Mitwirkenden und alle waren fröhlich.

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft Frankfurt war prominent vertreten mit  einen Stand, der betreut wurde vom Jungen Forum, der DIG-Jugendorganisation. Unter der Führung von Tibor Luckenbach, dem Frankfurter JuFo-Vorsitzenden, präsentierte sich der Stand mit interessantem Material und diskussionsfreudigen jungen Vertretern des Gesellschaft.