Termine in der Region

Oliver Koss über den Flugzeaugabsturz über Massada
Donnerstag, 4. April 2019, 19:00

Diese Geschichte ist unglaublich: Am 7. April 2006 stürzte Oliver Koss, ein Frankfurter Polizeibeamter, mit einem Flugzeug über Massada ab. Die Maschine zerschellte auf dem oberen Plateau. Alle vier Insassen überlebten. Massada, das heroische Symbol der Freiheit der Israelis, wurde auch für Oliver zum Schicksalsthema. Nun hat er die Fotos, den Unfallbericht der israelischen Luftfahrtbehörde, die Medien und die Krankenhausberichte aus Beer Sheva zusammengestellt: die sehr persönliche und spannungsreiche Dokumentation eines Vorganges ohnegleichen.
Oliver Koss ist Israel untrennbar verbunden: durch die eigene Biografie. Durch zahllose Reisen zu Freunden in Israel. Durch das Tattoo von Massada, dass er sich stechen lies: Zeichen des Überlebens.

Oliver Koss erzählt und zeigt in vielen Bildern die Geschichte
jenes denkwürdigen Tages im April am Donnerstag, dem 4. April 2019 um 19 Uhr,   Ludwig-Landmann-Straße 13 (Büro Claudia Korenke) in 50488 Frakfurt am Main.

Bitte melden Sie sich namentlich zu dieser Veranstaltung an.

Ort 

Büro Korenke
Ludwig-Landmann-Straße 13
60488 Frankfurt am Main

Karte

Zurück