Neuer Leiter MedienzentrumMerten Giesen ist der neue Leiter des Medienzentrum Frankfurts offiziell eingeführt. Der Vorstand des Medienzentrum-Frankfurt e.V. hatte zu einer interinstitutionellen Vorstellung der neuen Leitung am 11.04.2016 geladen, der einige wichtige Kooperationspartner und beteiligte Ämter folgten. Das Bildungsdezernat der Stadt Frankfurt, vertreten durch Herrn Dr. Clemens Bohrer, begrüßte Herrn Giesen im Amt mit einer kleinen Ansprache genauso, wie das staatliche Schulamt durch die leitende Schulamtsdezernentin Frau Marion Weßling und die Hessische Lehrkräfteakademie durch Dezernent Herrn Norbert Jänsch.

In seiner Antrittsrede verdeutlichte Herr Merten Giesen neben seiner Dankbarkeit für das ihm entgegengebrachte Vertrauen auch die Grundzüge seiner Vision für das Medienzentrum. Er wolle die Vernetzung und Kooperation des Medienzentrums mit allen in Frankfurt beteiligten Partnern pflegen und weiter ausbauen. Hierbei stünde auch für das Medienzentrum die Medienbildung aller Frankfurter im Vordergrund - ein Ziel und eine Herausforderug, welche besser gemeinsam erreicht werden könne.

Im nunmehr dritten Jahr veranstalten das Medienzentrum Frankfurt und die Deutsch-Israelische Gesellschaft Frankfurt ein gemeinsames Programm mit dem Titel „Israel Sehen“, das Film aus und über Israel, Nahost oder jüdisches Leben in Deutschland zeigt und in anschließenden Diskussionen interpretiert. Die „letzte Vorstellung“ im derzeitigen Medienzentrum – die Einrichtung zieht um in die Fahrgasse – findet am 12. Mai, dem Tag der israelischen Unabhängigkeit statt und trägt den Titel „Meer. Mehr. Mär?“.